Dragon’s Tooth Golf Course – James Bond & Harry Potter

Dragon's Tooth Golf Club

Der Dragon’s Tooth Golf Course liegt am Loch Leven nahe dem Ort Ballachulish am Anfang vom Tal Glencoe und ist ein 18-Tee, 9-Loch Parkland Course. Die Abschläge 10-18 liegen versetzt zu den Abschläge 1-9, aber zum gleichen Grün. Einer der Berge ist der “Dragon’s Tooth”, nachdem der Club benannt ist. Im Clubhaus The Ivy Room werden die 18 Pfund Greenfee bezahlt und schon kann es losgehen. Der Platz war in ein gelbgrünes, warmes Licht getaucht. Was ich genau anziehen sollte, war mir auch nach zwei Wochen Schottland ein Rätsel. Entweder ist es zu viel oder zu wenig, durch das ganzen Geschleppe wird mir richtig warm, aber der Wind pfeift.

Birdie Book Dragon’s Tooth Golf Club

  • Loch 1 HIGHLANDER startet rechts neben dem Clubhaus und ist mit seinen 243m ein PAR 4. Lächerlich, schlagen die Damen ganze 13 Meter vor den Herren ab. Manche sagen “13 Meter sind 13 Meter”, aber psychologisch ist das verheerend.
  • Um Loch 2 – THE CRAG – zu spielen, dreht sich der Spieler wieder dem See zu und hat ein wunderschönes PAR 3 mit 127m.
  • TWA MONKEYS - Loch 3 ist ein PAR 4 mit 262m und geht über einen Hügel, das Grün liegt tief unten. Jetzt folgt ein kurzer Marsch nach links, vorbei am Abschlag von Loch 9, über die Brücke, vorbei am 8. (17.) Grün zum Abschlag von Loch 4, mit dem See im Rücken und einem wunderbaren Blick auf die Berge und Dragon’s Tooth.
  • Loch 4 ist mit 351mein PAR 4, heißt mit seinem direkten Blick nicht umsonst DRAGON’S TOOTH, und geht gerade mit einem okey-breiten Fairway.
  • Zurück über THE LOCHAN, Loch 5, spielt es sich 272m in Richtung See.
  • Der Abschlag von Loch 6 DARACH liegt etwas versteckt hinter Büschen. Der Ball muss eine Stück Rough überwinden. Wer den Abschlag versemmelt, hat eher wenig Chance seinen Ball zu finden. Das Loch ist 235m.
  • Loch 7 THE PAP ist mit 122m ein kurzes PAR 3 über ein längeres Rough.
  • DOWN THE BURN, das 8 Loch ist mit 336m das längste das ganzen Platzes.
  • Zurück über die Brücke liegt das letzten Loch LITTLE BEAUTY mit 148m. Achtung: Nicht das Grün von Loch 3 mit dem von Loch 9 verwechseln.

Tipp’s und Trick’s in Fort Williams und Umgebung

  • Fort Williams ist eine richtig hässliche Stadt. Dort lohnt sich nur ein Einkauf im Supermarkt. Nein, auch kein Restaurantbesuch.
  • Wer keine Lust auf Golf oder Wandern hat, dem empfehle ich eine Zugfahrt mit dem “Hogwarts Express” aka “The Jacobite“. Tickets immer im Voraus bestellen oder am Tag der Abfahrt morgens um 09.00 Uhr sharp am Bahnsteig eines der letzten Tickets kaufen. Der Zug fährt nicht nur über den Harry-Potter-Fans bekannten “Glenfinnan Viadukt” sondern auch am “Großen See” vorbei.
  • Bei der Unterkunft kann ich die “Creag Mohr Lodge” empfehlen. Gegenüber vom Dragon’s Tooth Golfplatz liegt das Herrenhaus mit seinen schönen Zimmern. Das WLAN geht nur in der “Residents Lounge”, in der es von Englischen Sofas und Ledersesseln nur so strotzt – englisches Landhaus-Feeling mit Kamin und Whiskey Bar inklusive. Die Unterkunft ist ca. 20 Minuten von Fort Williams entfernt. Vorher im Supermarkt einkaufen.
  • Hier kommt jeder Film-Tourist auf seine Kosten. Wer schon in Glencoe ist, sollte es nicht verpassen die Stelle zu suchen, wo eine Szene aus James Bond “SKYFALL” gedreht wurde. Nebenbei ist das Tal auch wunderschön, um durchzufahren oder eine kleiner Wanderung zu unternehmen.


« »

© 2017 Bogey Blog. Theme by Anders Norén.